Mit der Erbschaftssteuerreform 2009 werden verschenkte oder vererbte Immobilien mit dem Verkehrswert versteuert.

Das Finanzamt setzt diesen „Grundbesitzwert“ mittels typisierter und pauschaler Bewertungsverfahren fest. Dabei kann es oft zu Überbewertungen der Immobilie und damit zu überhöhten Steuerforderungen kommen.

Publiziert in Performance